Wählerverzeichnis

Hinweis

An einigen Stellen in der Lernplattform wird der Begriff „Stimmbezirk“ verwendet. Dieser Begriff wird jedoch nur bei Landtags- und Kommunalwahlen verwendet. Bei einer Bundestagswahl - und auch bei einer Europawahl - lautet dieser Begriff „Wahlbezirk“. Beide Begriffe meinen ein und dasselbe.

Regelung zur Bundestagswahl: 

Für jeden Wahlbezirk wird ein Wählerverzeichnis aufgebaut, in dem alle Wahlberechtigten dieses Wahlbezirkes eingetragen sind.

Nur Bürger, die in dem Wählerverzeichnis eingetragen sind, dürfen wählen. Ausnahme: Der Wähler legt einen für den Bundestagswahlkreis des Wahlbezirkes gültigen Wahlschein vor.

Regelung zur Landtagswahl: 

Für jeden Stimmbezirk wird ein Wählerverzeichnis aufgebaut, in dem alle Wahlberechtigten dieses Stimmbezirkes eingetragen sind.

Nur Bürger, die in dem Wählerverzeichnis eingetragen sind, dürfen wählen. Ausnahme: Der Wähler legt einen für den Landtagswahlkreis des Stimmbezirkes gültigen Wahlschein vor.